Kinderturnprogramm

     

    Regelungen zum Besuch von Kinderturnstunden 

    1. Das Kind darf nur an der Turnstunde teilnehmen, wenn es keinerlei Krankheitssymptome zeigt. Selbiges gilt bei den Pamperszwergen und das Eltern-Kind-Turnen für die Begleitperson.
    1. Das Kind und ggf. die Begleitperson kommen in Sportkleidung in die Halle, so dass nur Schuhe (Turnschuhe, Turnschläppchen, ABS- Socken) und Jacke in der zugewiesenen Umkleide gewechselt werden müssen. So kann die Aufenthaltszeit in den Umkleidekabinen auf ein Minimum reduziert werden. Das Umziehen in der Halle selber ist nicht erlaubt!
    2. Es darf nur die dem Kurs zugewiesene Umkleidekabine benutzt werden und die Laufwege in der gesamten Halle sind einzuhalten. Bitte beachten Sie auch die Ein- und Ausgänge.
    1. In den Umkleidekabinen und dem Foyer sind die allgemeinen Abstandsregelungen und die Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren einzuhalten. 
    1. Die Kinder der Kurse „Kunterbuntes Kinderturnen“ warten in der Umkleidekabine, bis sie von der Übungsleiterin (ÜL) abgeholt werden. Nach der Stunde begleitet die ÜL die Kinder zurück in die Umkleidekabine. 
    1. Da die erlaubte Personenzahl in der Halle begrenzt ist, ist im „Kunterbunten Kinderturnen“ der Aufenthalt von Begleitpersonen in der Halle und auf den Fluren vor den Umkleidekabinen nicht erlaubt. (Das ist einer der Gründe für die Hochsetzung des Einstiegsalters auf 4 Jahre). 
    1. Bei den Pamperszwergen und dem Eltern-Kind-Turnen darf sich nur das angemeldete Kind mit einer Begleitperson in der Halle aufhalten. 
    1. Vor dem Betreten der Halle müssen die Hände gewaschen oder desinfiziert werden (Elternverantwortung).
    © TSV Ehningen 1914 e.V. All Rights Reserved.

    Please publish modules in offcanvas position.